WiWiAn - Zusammenfassung Bezirkstreffen vom 9. April 2019

Vorschaubild: WiWiAn - Zusammenfassung Bezirkstreffen vom 9. April 2019

Ausgangslage

Der neue Webauftritt wurde 2016 lanciert. Das aktuelle System basiert auf einem Content-Management-System, welches von einer externen Firma programmiert wurde. Es wurden damals Wünsche von WiWiAn und von winbib berücksichtigt. Davor war bis 2017 eine WiWiAn-Begleitgruppe tätig. Diese wurde danach eingestellt.

Seit dem neuen Webauftritt von 2016 wurde immer wieder an der Webseite «gebastelt», mit mehr oder weniger mässigem Erfolg. Es stellte sich im Nachhinein heraus, dass die regelmässigen Updates und der Unterhalt schwierig sind. Als Beispiel ist hier der Lesesommer zu erwähnen. Wünsche vom Lesesommer-Team konnten nur mit relativ grossem Aufwand oder gar nicht umgesetzt werden.

Die Halbwertszeit der Webseite musste von 2020 auf Ende 2019 runterdatiert werden. Die aktuelle php-Version ist mit dem Server, wo die Homepage liegt, nicht mehr kompatibel. Sie hätte bereits diesen Frühling abgestellt werden sollen. Wir konnten eine Verlängerung bis Ende 2019 erwirken. Danach gibt es die WiWiAn-Seite in der Form nicht mehr.

Im letzten Herbst wurden die zwei betroffenen Bibliotheken bezüglich Medienboxen direkt angefragt. Die Rückmeldung derer war, dass die Boxen auf dem eigenen Katalog erfasst sind und es das Reservierungstool über WiWiAn nicht zwingend braucht.

 Mehr
Autor: winbib
23.05.2019, 09:46

Mitmachen beim Lesesommer 2019?

Vorschaubild: Mitmachen beim Lesesommer 2019?

Interessensmeldung von Bibliotheken im WiWiAn-Gebiet für die Teilnahme am Winterthurer Lesesommer 2019

Eingabeschluss für Interessenmeldungen von Bibliotheken: 15. April 2018

Das Bibliotheksnetzwerk WiWiAn vernetzt Projekte und bibliothekarische Aktivitäten in der Region. Am Bibliotheksstamm in Neftenbach vom 30.1.2018 sprachen Organisatoren und beteiligte Bibliotheken über ihre Erfahrungen und ihren Team-Aufwand beim Lesesommer 2017. Auch 2019 können sich Gemeindebibliotheken aus der WiWiAn-Region am Lesesommer der Winterthurer Bibliotheken beteiligen.

Die Hauptfinanzierung wird durch die Winterthurer Bibliotheken und ein breit abgestütztes Fundraising erfolgen. Zusätzlich leisten die Bibliotheken aus der Region einen finanziellen Beitrag von Fr. 1000.-- für die zentralen Dienstleistungen des Projekts. Der Beitrag wird erst 2019 verrechnet.

Bibliotheken in der Region können ihr Interesse an einer Beteiligung am Projekt bis zum 15. April 2018 anmelden. Mehr Informationen zum Lesesommer gibt es unter www.lesesommer.ch. Gerne beantwortet auch Christl Göth, Projektleitung Lesesommer, Winterthurer Bibliotheken, allfällige Fragen und nimmt Anmeldungen entgegen: Tel. 052 267 66 53, Mail: christl.goeth@win.ch.

Und wie geht es weiter?

Bibliotheken, die sich bis zum 15. April 2018 angemeldet haben, werden direkt weitere Informationen erhalten. Bis zu den Sommerferien werden Kooperationsverträge ausgearbeitet: Diese werden zwischen den Winterthurer Bibliotheken und den teilnehmenden Gemeinden geschlossen und gelten nur für die Durchführung des Lesesommers 2019. Die Verträge regeln die Zusammenarbeit im Projekt und minimieren das finanzielle Risiko der einzelnen Gemeinden. Erst mit einem unterzeichneten Kooperationsvertrag verpflichtet sich eine Gemeindebibliothek definitiv, am Lesesommer 2019 teilzunehmen.

Projektstart für die Arbeitsgruppe "Lesesommer2019" ist im September 2018.

 Mehr
Autor: winbib
01.02.2018, 09:44

Rückblick Bibliothekstagung "Bibliothek4.0"

Vorschaubild: Rückblick Bibliothekstagung "Bibliothek4.0"

Die erfolgreiche Tagung der Winterthurer Bibliotheken ist bereits wieder einige Zeit her.

Wer die Tagung nochmals Revue passieren lassen möchte, oder die Tagung verpasst hat, findet auf der Website www.bibliothek4-0.ch sämtliche Präsentationen zu den Referaten sowie einige Bilder online.

Ein Zusammenschnitt der Podiumsdiskussion kann auf dem Youtoube-Channel der Winterthurer Bibliotheken angeschaut werden: Podiumsdiskussion Bibliothek4.0

 Mehr
Autor: winbib
31.01.2018, 09:10

Vorankündigung: Save the Date

Vorschaubild: Vorankündigung:  Save the Date

Weiterbildungsveranstaltung zum Lehrplan21

 

Mit dem kommenden Schuljahr 2018/2019 wird in zahlreichen Schulgemeinden der Lehrplan21 eingeführt. Erbringt gerade für öffentliche Bibliotheken und kombinierte Schul- und Gemeindebibliotheken zahlreiche Herausforderungen.

 

Wiwian nimmt diese Herausforderungen auf und bietet eine Einführung in die Thematik.

 

Wann: Freitag, 6. April 2018, 9.00-11.30 Uhr

Ort: GSB Wiesendangen, Wisenthalle, Schulstrasse 27, 8542 Wiesendangen

Referent/innen:

Kathrin Amrein (bischuteria) - Einführung in den Lehrplan 21 für Bibliotheken

Christoph Müller (schu::com Winterthur) - die Rolle der MINT-Fächer im Lehrplan21 (MINT = Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik)

 

Details zum Angebot und die Anmeldung werden ab Februar 2018 auf der Wiwian-Website (www.wiwian.ch) aufgeschaltet.

 

 

 Mehr
Autor: winbib
12.12.2017, 08:21

Metamorphosen Tagung 2: Bibliothek 4.0 - Eine Spielwiese für die Zukunft der öffentlichen Bibliotheken?

Vorschaubild: Metamorphosen Tagung 2: Bibliothek 4.0 - Eine Spielwiese für die Zukunft der öffentlichen Bibliotheken?

Die vierte industrielle Revolution (Industrie 4.0) rollt an: Die verarbeitende Industrie produziert voll digital gesteuert und über das Internet vernetzt; neue Technologien wie der 3D-Druck erlauben neue Fertigungsprozesse und Geschäftsabläufe.

 

Was heisst das für die öffentlichen Bibliotheken? Steht ihnen eine vergleichbare Entwicklung bevor, die Bibliothek 4.0? An der Tagung Bibliotheksmetamorphosen 2 stand die Zukunft der Bibliotheken in der digitalisierten und vernetzten Gesellschaft zur Diskussion. Es sprachen Bibliotheksfachleute aus Amerika und Europa.

 

Ein Podium der Referenten unter der Leitung der holländischen Bibliotheksberater Rob Bruijnzeels und Joyce Sternheim (Ministry of Imagination) schloss die Veranstaltung ab.

 

Durchführung in Partnerschaft mit der Fachstelle Bibliotheken des Kantons Zürich und der SBD.bibliotheksservice ag

 

Rückblick auf die Veranstaltung: www.bibliothek4-0.ch

 

 Mehr
Autor: winbib
02.06.2017, 08:23

WiWiAn.ch-Newsletter abbestellen - so funktionierts!

Vorschaubild: WiWiAn.ch-Newsletter abbestellen - so funktionierts!

Der WiWiAn-Newsletter, welcher regelmässig verschickt wird, ist standardmässig in Ihrem Benutzerkonto aktiviert. Wenn Sie den Newsletter nicht mehr wünschen, oder vorübergehend darauf verzichten möchten, so können Sie dies ganz einfach in Ihrem Benutzerkonto anpassen.

 Mehr
Autor: winbib
13.02.2017, 09:46

WiWiAn Kursanmeldung - so funktionierts!

Vorschaubild: WiWiAn Kursanmeldung - so funktionierts!

Auf der neuen WiWiAn-Website gibt es ein neues Kursanmeldesystem, welches für Sie die Kursanmeldung vereinfacht. Mit wenigen Klicks können Sie sich für einen Kurs anmelden. Alles was Sie dazu benötigen, ist ein Benutzeraccount auf www.wiwian.ch

 Mehr
Autor: winbib
08.02.2017, 10:32

11. WiWiAn-Bibliotheksstamm in Elsau, 28.9.16

Thema: Rechtsfragen rund um DVDs - Erwerbung, Ausleihe und Vorführung
Referentin: MAS IS & lic.iur. Barbara Berchtold

Wenn sich an einem strahlend schönen Herbstmorgen rund 20 Bibliothekarinnen in Elsau in der Bibliothek versammeln, muss es sich um etwas besonders Spannendes handeln. Und spannend war es in der Tat. Ging es doch an diesem Morgen um ein komplexes Thema, welches uns alle immer und immer wieder beschäftigt: Rechtsfragen rund um DVDs.

Barbara Berchtold hat dank viel Vorbereitungsarbeit dafür gesorgt, die trockene, juristische Materie für uns Laien verständlich zu machen.
Die im Eingangsreferat erwähnten Gesetzestexte und Internetseiten sind hier aufgelistet und zum Studium empfohlen:

 

 Mehr
Autor: Prometheus
20.10.2016, 09:16

Neuer Webauftritt

Vorschaubild: Neuer Webauftritt

Herzlich Willkommen...

 

...auf WiWiAn.ch! Unser Webauftritt wurde vollkommen überarbeitet. Das bisher von der Hauptwebseite getrennte Medienboxen und Kamishibai Tool wurde in die Hauptseite integriert. Doch das ist nur der Gipfel des Eisberges. Mit dem neuen hybriden Logo verbinden wir eine Menge: So sollen auch Sie die Wahl haben, ob Sie via Computer, Tablet oder Natel die Webseite aufrufen und egal für welches Gerät Sie sich entscheiden immer eine positive Erfahrung erleben. Diese macht es nur durch moderne Webtechniken wie Responsive-Designs möglich.

 

Liebe Benutzerinnen und Benutzer

Was Sie jetzt wissen müssen: Mit den Umbauarbeiten sind wir auch auf Inkompatibilitäten gestossen, wodurch es für Sie leider notwendig ist ein neues Passwort zu generien. Eine Anleitung finden Sie hier.
Das ist ganz einfach und geht super schnell! Alles was Sie dafür machen müssen ist auf diesen Link zu klicken (oder auf Anmelden und anschliessend auf Passwort vergessen), anschliessend Ihre E-Mail Adresse, mit der Sie hier registriert sind, einzutragen und anschliessend das Captcha beantworten.
Sie erhalten nun ein E-Mail mit weiteren Anweisungen, sowie einem temporär gültigen Link. Diesen öffnen Sie und geben Ihr neues Passwort ein und schon sind Sie startklar!

Damit Sie sich auch in Zukunft auf WiWiAn.ch wohlfühlen, wurden viele praktische Vereinfachungen in die Webseite integriert. Sie können sich ab sofort mit Ihrem Benutzerkonto folgende Funktionen nutzen:

  • Bei Kursen und/oder Veranstaltungen direkt und einfach anmelden, ein Knopfdruck genügt!
  • Medienboxen oder Kamishibai reservieren, stornieren und sogar einen Kalendereintrag (.ics Datei) herunterladen ohne doppelte Anmeldung
  • Kontaktformulare direkt ausfüllen, solange Sie angemeldet sind können Sie alle Funktionen ohne weitere Hürden nutzen
  • Blogeinträge können Sie von nun an auch kommentieren
  • Über Ihre Benutzerverwaltung haben Sie auf alles Zugriff was Sie direkt betrifft (z.B. ein angemeldeter Kurs), schnell, einfach und übersichtlich

 

 

Wir wünschen Ihnen weiterhin eine gute Zeit und einen angenehmen Aufenthalt auf WiWiAn.ch!

Ihr WiWiAn Team

 

PS: Möchten Sie uns etwas mitteilen? Dann schreiben Sie uns laughing Wir sind an Ihrer Meinung interessiert!

 Mehr
Autor: Zeraxes
07.05.2016, 23:00

10. WiWiAn-Bibliotheksstamm in Volken, 12.4.16

Das ursprüngliche Thema über die Urheberrechte der DVD konnte nicht stattfinden, da die Referentin Barbara Berchtold an diesem Datum leider nicht verfügbar war. So begrüsste uns Claudia Erb in der Bibliothek der kleinsten, politisch eigenständigen Gemeinde des Kantons Zürich mit einer kuren Vorstellungsrunde. Das Team setzt sich aus Claudia Erb Bibliotheksleitung, Caroline Rüttimann, Agnes Tobler und Maja Ulmer zusammen.

 Mehr
Autor: Elsau
19.04.2016, 14:00